Andrea Worminghaus (Sonderpädagogin, Mathe)

Ich bin an der OSK seit: August 2017

Inklusion ist/ heißt für mich: jeden Menschen mit seinen Eigenheiten und Besonderheiten so zu wertschätzen und anzunehmen, wie er ist. Und dabei auch mal über den eigenen Tellerrand zu blicken.

Das Beste an der OSK: die Teamarbeit

Ich bin an der OSK, weil: ich denke, dass hier jedes Kind/ jeder Jugendliche als individuelle Persönlichkeit anerkannt wird. Mit dieser Sichtweise können wir respektvolle Beziehungen zu den Schülerinnen und Schüler aufbauen und haben durch die personelle Struktur auch die Zeit und Kapazität, dies zu tun. Das stellt für mich persönlich eine sehr wichtige und erfüllende Aufgaben im Lehrberuf dar. Und das ist hier an der OSK möglich.

Lebensmotto: „Lasst uns die Veränderung sein, die wir in der Welt sehen möchten.“ Mahatma Gandhi

Zurück